Azoren

Flores

Die Insel Flores mit ihrer üppigen Natur und Blumenpracht ist die viertkleinste und westlichste der Azoren-Inseln, die zu Portugal gehören und liegt etwa 1500 km vom europäischen Festland entfernt im Atlantik. Auf der Insel leben rund 4000 Einwohner, von denen die meisten in der Hauptstadt Santa Cruz das Flores wohnen. Im kleinen Dorf Lajes oder Lajedo stehen noch die alten traditionellen Steinhäuser, die früher ohne Hilfe von Lehm gebaut wurden.

Flores ist wie ihre Nachbarinseln vulkanischen Ursprungs. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich mit steil abfallenden Küsten, bergigem Hochland, vielen kleinen Kraterseen und einer vielfältigen Flora. Viele Aussichtspunkte auf den gut markierten Wanderwegen bieten atemberaubende Ausblicke auf den tiefblauen Atlantik bis zur Nachbarinsel Corvo und die kleine Felseninsel Ilheu de Gadelha.

weg, blumen, hortensien
Üppige Hortensienpracht auf Flores

Die Berge von Flores erreichen eine Höhe von 900 m. Da die Insel flächenmäßig eher klein ist, bedeutet dies beachtliche Anstiege zwischen Meeresniveau und bergigem Hinterland. Auf Flores gibt es mehrere wunderschöne Kraterseen wie der Lagoa Funda, Lagoa Comprida und der grün schimmernde Lagoa Seca. Die Baumheide ist eine nur auf den Azoren endemisch vorkommende Pflanzenart, die mit unserer heimischen Erika verwandt ist. Auf Flores wird die Baumheide 3 bis 4 Meter hoch. Hortensienhecken, in allen Farben blühende Blumen, Lorbeerwälder und eine Vielzahl an verschiedenen Moosarten kommen auf Flores vor. In der Nähe des kleinen Ortes Faja Grande und Fajazinha stürzen Wasserfälle die Steilwände hinab und bilden kleine Seen. Vom Leuchtturm in Ponta Delgada hat man einen phantastischen Blick auf den Atlantik.

Azoren-Reisen bei Reisemafia.de: Die Insel begeistert jeden Naturliebhaber und Wanderfreund. Die Schönheit der Landschaft, gastfreundliche Bewohner und das geruhsame Leben auf der Insel garantieren einen erholsamen und entspannenden Urlaub. Die Grundlagen in Portugisisch kann man sich schon vor dem Urlaub aneignen. Hilfe gibt's bei uebersetzungen-uebersetzer.de.